Auch dieses Mal ist meine Bucket List wieder eine Liste von Ereignissen und Gelegenheiten, die ich erleben, genießen und erledigen möchte.

Mit dem Herbst habe ich immer ein Problem, weil die Tage kürzer und nebliger werden und so häufig alles im grauen Einerlei versinkt. Erst Ende Januar krabbele ich allmählich wieder aus meiner Winterstarre und freue mich über jede Minute, die es länger hell ist und über jede grüne Sprosse in der Natur.
Grund genug, den Herbst mit ordentlich vielen To-dos vollzupacken! Denn wer in Aktion ist, kommt nicht zum Nachdenken und Trübsalblasen.

Nachdem ich fast alle Punkte meiner Bucket List für den Sommer abhaken konnte, bin ich zuversichtlich, dass ich die neun noch ausstehenden Punkte im Herbst nachholen kann.

Bis Mitte November bin ich außerdem gut ausgelastet mit Blogartikeln für meine eigene Blogparade wie auch die von meinen Blogger-Kolleginnen.

Und hier kommt sie nun, die nach oben offene Bucket List Herbst 2023:

  1. Das Buch „Zieht Euch warm an, es wird NOCH heißer“ von Sven Plöger fortsetzen/beenden.
  2. Aus etwa 1 Million Dübeln, Schrauben und Nägeln in der Garage DIE 1500 heraussuchen und aufbewahren, die ich wirklich noch brauche. Rest zum Metall-Recycling bringen oder über die Facebook-Gruppe verschenken. ✅
  3. Ein Freebie für meine Community-Management-Programm HAPPY COMMUNITY erstellen.
  4. Den Selbstlernkurs „Blog for Reel“ in der The Content Society endlich abschließen und für meine Business-Insta-Seite die_Kundenglücklichmacherin mindestens fünf Reels umsetzen.
  5. Nach und nach die verblühten Sommerblumen in den Kübeln ausbuddeln, der Biotonne zuführen und die Kübel reinigen oder entsorgen, um den Umzug nicht schwerer als nötig zu machen. Viele sind es nicht mehr.
  6. Vermutlich ein letztes Mal in unserem Garten mit Elli und Micaela Kaffee trinken und Waffeln essen. ✅ Kaffee und Waffeln ja, Garten nein
  7. Wohnungssuche ausweiten (s. dazu auch meinen MoRüBli September). ✅
  8. Meine Bücherregale um einige weitere Bücher erleichtern, vor allem die, die ich schon zigmal gelesen habe. Alles auf ein Regal reduzieren. Maximal.
  9. Die Reifen an meinem Auto umstecken und eine Inspektion durchführen lassen (😱💲💲). ✅
  10. Mit meiner Cousine und ihrem Mann, die alle zwei Jahre nach Wien kommen, ein paar nette Stunden haben. ✅
  11. Mit ihnen im Neni am Naschmarkt essen gehen. ✅
  12. Den nächsten Roman Korrektur lesen. ✅
  13. Nach Keywordrecherche 6 Expertenartikel schreiben
  14. Mich auf die Suche nach einem Eisvogel begeben und ein richtig gutes Foto davon machen. Das Bild in meinem September-Rückblick ist eher ein Suchbild. ✅
Eisvogel im Herbst
Eisvogel im Herbst
  1. Meinem Sohn die Daumen drücken, dass er die ersten Klausuren in seinem Studium gut meistert. ✅
  2. Meinen Sohn gelegentlich per WhatsApp mit einer “gesunden” Rezeptidee versorgen. ✅
  3. Meinen Kleiderschrank aufräumen und Dinge verschenken, die ich nicht mehr anziehe. Leider haben sich Plattformen wie Vinted oder Mädchenflohmarkt als nicht sehr erfolgreich gezeigt.
  4. Das ICM-Bild in meinem Kopf umsetzen. (ICM = Intentional Camera Movement) ✅
  5. Wieder alle zwei Wochen meinen Newsletter STOR[N]YTELLING aussenden. 1 x ✅ ✅✅
  6. Jede Woche ein neues Kochrezept ausprobieren. Ich habe in meinem Handy eine lange Liste gespeichert, die ausprobiert und aussortiert werden sollte. ✅ ✅✅✅✅
  7. Mindestens dreimal pro Woche eine Story auf meinem Instakanal die Kundenglücklichmacherin posten. Redundanz das Stichwort. ✅✅✅✅✅✅
QR die Kundenglücklichmacherin
  1. Den SEO-Kurs der The Content Society beenden.
  2. Je einen Termin bei der Neurologin und bei der Augenärztin ausmachen. Es muss mindestens eine neue Brille her. (😱💲💲)
  3. Überlegungen für Testament, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht anstellen und umsetzen. Je früher, desto besser.
  4. Deko-Sachen Herbst aussortieren. ✅
  5. Deko-Sachen Weihnachten aussortieren. ✅
  6. Eine Blogparade zum Thema Storytelling like a Pro – Wie bringe ich Leben in meine Marke veranstalten. ✅
  7. Einen eigenen Blogbeitrag dazu schreiben. ✅
  8. Dreimal pro Woche einen strammen Marsch hinlegen. ✅✅✅
  9. Wieder meinen geliebten Dresdner Christstollen backen. Der muss schon Ende November fertig sein, damit die Butter gut durchziehen kann. ✅
  10. Mir noch mehr To-dos für diese Liste überlegen.✅
  11. An der Blogparade von Danielle teilnehmen Mein Kind als Coach: 3 Dinge, die ich von meinem Sohn gelernt habe
  12. An der Blogparade von Barbara teilnehmen: Herbstblues ade: Meine Tipps für den Herbst
  13. An der Blogparade von Nicole teilnehmen, Thema: Mein Weg zu einer nachhaltigen Lebensweise: Welche 10 kleinen Schritte machst du für eine grünere Zukunft? ✅ Hier ist das goldene Ticket: Mein Weg zu einer nachhaltigen Lebensweise: 10 kleine Schritte für eine grünere Zukunft
  14. An drei weiteren Blogparaden teilnehmen ✅✅✅
    Blogparade von Gabi Kremeskötter Die Geschichte meines Blogs – Ich schreibe lieber als ich rede
    Blogparade von Kerstin Salvador Rechtschreibung und ich – eine Liebesgeschichte
    Blogparade von Nissebarn genießt Das gibt es bei mir nur im Herbst: wärmende Kürbissuppe
  15. Einen Weihnachtsmarkt besuchen, am liebsten in Schloss Hof
  16. Die Weihnachtsgeschenk-Manufaktur anschmeißen ✅

tbc …